Ein Angebot im Rahmen des Projekts „KIDS essen gesund“

Einkaufen für den Klimaschutz

Wann wächst was bei uns in der Region, in Österreich? Und welche Reise hat manches Obst und Gemüse bereits hinter sich?

Im Workshop wird aufgezeigt, welche Möglichkeiten es gibt, mit regionalen, saisonalen Lebensmitteln innovative, nachhaltige und gesunde Köstlichkeiten zu zaubern.
Welches mitgebrachte Obst, welches Gemüse wächst bei uns in der Region, in Österreich? Welches Gemüse, welches Obst hat einen langen Weg hinter sich? Wir trennen die mitgebrachten Obst- und Gemüsesorten in regional und nicht-regional. Wann wächst welches Obst, welches Gemüse bei uns? Muss man zu jederzeit jedes Obst essen, oder nur dann wenn es bei uns reif ist?
Woher kommt das Obst, das Gemüse, das nicht regional ist? Wie viele km hat es zurückgelegt?
Warum soll ich regionale Produkten kaufen, was bringt es der Umwelt, was der Region

Inhalte

  • In der 1. Stunde wird das Thema Regionalität erarbeitet und wie unser Einkaufsverhalten auf die Umwelt Einfluss nimmt.
  • In der 2. Schulstunde wird das Thema in verschiedenen Stationen vertieft. Die Kinder bleiben bei einer Station und präsentieren dann den anderen Kindern ihre Auswertungen mit einem Plakat.
    1. Station: Wegstrecke – Wie viele Kilometer hat das Obst/Gemüse zurückgelegt, bis es bei uns im Kaufhaus angekommen ist. Mit Hilfe des Internets suchen die Kinder selbst die Kilometeranzahl. Ist keine Internetverbindung vorhanden werden Kilometerangaben von Städten und Ländern aufgelegt. Wieso sind kurze Wege für unsere Umwelt besser?
    2. Station: Wann wächst bei uns welches Obst und Gemüse – Saisonkalender wird in der Gruppe gemeinsam erstellt.
    3. Station: Welchen Vorteil hat Regionalität? Kennt ihr einen Laden, einen Bauern, einen Bauernmarkt wo ihr Obst und Gemüse aus der Region kaufen könnt?
    4. Station: Obstsalat – Die Gruppe verarbeitet das mitgebrachte Obst zu einem Obstsalat – alle dürfen zum Schluss davon essen.

Ziele

Das Projektziel ist die regionale Wertschöpfung zu maximieren aber auch intensive Sensibilisierungs- und Bewusstseinsprozesse zu den Themenschwerpunkten dieses Projektes: „Regional-Saisonal“. Kinder werden zu Vorbildern für ihre Eltern und Geschwister.

 

Organisatorisches

Dauer & Methode: 2 Stunden-Workshop

Termin & Ort: nach Vereinbarung in Ihrer Schule oder Gemeinde

Benötigte Ressourcen vor Ort: Klassenraum mit Waschbecken; Beamer und Laptop mit Internetverbindung (wenn vorhanden)

Kosten: im Rahmen des Projekts KIDS-Kinder essen gesund kostenlos.
mehr Infos zum Projekt >