Ein Angebot im Rahmen des Projekts „KIDS essen gesund“

Essen, das stark macht

Anhand der Ernährungspyramide, ganz vielen Spielen, dem Besuch eines Supermarktes und dem Zubereiten einer Mahlzeit wird mit den Kindern erarbeitet, was gesund ist und was weniger.

Dieser Workshop gewährt den Kindern einen guten Überblick über gesunde und ausgewogene Ernährung. Wieso soll ich von manchen Lebensmitteln ganz viel und von anderen nur ganz wenig essen? Welche Lebensmittel gehören nach dem Ampelsystem in den grünen, welche in den gelben und welche in den roten Bereich?

Nach kurzer Erklärung der Ernährungspyramide und den empfohlenen Portionsgrößen geht’s weiter mit zahlreichen Spielen rund um die Pyramide (z.B. Kommando Pimperle mit den Portionsgrößen).

Darauf folgt der eigentliche Workshop, bei dem in Kleingruppen verschiedene Stationen absolviert werden (z.B. Zuckerstation inkl. Experiment, Spielestation, Sinnesstation, Arbeitsblattstation…). Sofern es die lokalen Gegebenheiten ermöglichen, besucht eine Gruppe der Kinder währenddessen einen Supermarkt und forscht woher unser Obst und Gemüse kommen, was die Zahlen auf dem Ei bedeuten, was in unserem Brot drinsteckt und wo man z.B. den Zuckergehalt eines Lebensmittels finden kann.

Zum Abschluss wird noch gemeinsam ein gesundes Gericht zubereitet (z.B. Fruchtjoghurt, Obstsalat, Gemüsesuppe,…).

Inhalte

  • Buchvorstellung (z.B. „Der Junge mit dem Krokodil im Bauch“)
  • Erklärung der Ernährungspyramide, dem Ampelsystem und den Portionsgrößen
  • Spiele rund um die Pyramide
  • Workshop mit Zuckerstation inkl. Zucker-Zitronensäure Experiment, Spielestation (z.B. ess-be vom forum Ernährung heute), Bastel- und Arbeitsstation, Pyramidenstation (gestalte deine eigene Ernährungspyramide), Sinnesstation, Supermarktbesuchsstation
  • Gemeinsames Kochen

Ziele

  • Aufmerksamer essen, einkaufen und schauen was woher kommt und was draufsteht
  • Gespür der Kinder für gesunde Lebensmittel (Ampelsystem) und den dazugehörigen Portionsgrößen
Organisatorisches

Dauer & Methode: 8 Stunden-Workshop (aufgeteilt auf 2 Tage)

Termin & Ort: nach Vereinbarung in Ihrer Schule oder Gemeinde

Benötigte Ressourcen vor Ort: 1 bis 2 PädagogInnen, Schneidbretter, Messer, Schüsseln und evtl. Kochstelle (falls z.B. Gemüsesuppe gekocht wird)

Kosten: im Rahmen des Projekts KIDS-Kinder essen gesund entstehen der Schule keine Kosten für die Referentin. Die Kosten für die Lebensmittel werden von der Schule übernommen.
mehr Infos zum Projekt >