Wie begleite ich Kinder gut im Umgang mit Internet und digitalen Medien?

Eltern und PädagogInnen sollen ermutigt werden, ihren eigenen Umgang mit neuen Medien zu reflektieren, um ihre Kinder bzw. SchülerInnen dabei zu unterstützen, sich vor möglichen Gefahren und Problemen im Internet und vor einer missbräuchlichen Nutzung zu schützen.
  • Termin: Mi 21. April 2021, 17.30 – 19.00 Uhr
  • Methode: Online-Fortbildung über Zoom
  • Zielgruppe: Eltern und PädagogInnen aus Gesunden Volksschulen
  • Kosten: für Gesunde Volksschulen kostenfrei

Smartphone und Internet gehören zum Familienalltag – ganz besonders in Zeiten von Lockdown und Homeschooling! Schon in jungen Jahren nutzen Kinder WhatsApp, YouTube und Instagram.

Inhalte

  • Gemeinsam wollen wir einen Blick hinter die Kulissen der neuen Medien werfen, uns anschauen, wie Kinder diese benutzen, …
  • wie Geschäftsmodelle in der digitalen Welt funktionieren und …
  • wie wir Kinder gut in diese neue Welt begleiten können.
  • Weitere Themen sind aktuelle Fallen und Herausforderungen im Internet.
  • Und für den Familienalltag werden pädagogische Tipps und Ansätze vermittelt.

Durch das Webinar steigern die TeilnehmerInnen ihre eigene Medienkompetenz, entwickeln Verständnis für die digitale Lebenswelten von Kindern und die „Faszination Internet“, lernen rechtliche Rahmenbedingungen und Geschäftsmodelle kennen und reflektieren Möglichkeiten der Digitalisierung.

So funktioniert die Online-Teilnahme
  • Sie brauchen ein elektronisches Gerät (Laptop, PC, Tablet, Handy …) mit Internetzugang und Lautsprecher. Für eine aktive Teilnahme sind außerdem Kamera und Mikro notwendig.
  • Sie erhalten 1-2 Tage vor dem Webinar an die bei der Anmeldung angegebene Email-Adresse den Einladungslink zum Webinar. Sollten Sie kein Mail erhalten haben, kontrollieren Sie bitte Ihren Spam-Ordner. Kurz vor Beginn der Veranstaltung klicken Sie auf den Zoom-Link im Mail, um teilzunehmen.
  • Das Webinar findet über Zoom statt. Sie haben zwei Möglichkeiten der Teilnahme:
    1. Über den Browser: Kein Download der Zoom-App notwendig.
    2. Über die Zoom-App: Es gibt eigene Versionen für den Desktop und für mobile Geräte. Mehr Infos zur App >
Alle angemeldeten Personen bekommen per Mail den Link für den Einstieg ins Webinar.