Ein Angebot im Rahmen des Projekts „KIDS essen gesund“

Duftende Kräuter und Blüten für die Jause

Kräuterbeet anlegen, essbare Blüten pflanzen

Blüten erfreuen uns mit ihren Farben, sie sind auch am Teller eine Augenweide. Kräuter und essbare Blüten bereichern die Schuljause und laden zu kreativem Gestalten bei der Herstellung der Jause ein. Im Workshop lernen die SchülerInnen ausgewählte Kräuter mit allen Sinnen kennen und benennen. Wir entwerfen die Form des Kräuterbeetes und setzen es im Garten an einem sehr sonnigen Platz um. Die SchülerInnen können dabei mit Naturmaterialien kreativ gestalten (gemeinsame Bodenvorbereitung, Begrenzung bauen, …). Kräuter, Jungpflanzen und Sämereien werden ausgebracht. Falls auf dem Schulgelände kein Platz ist: Kräuter gedeihen auch auf einer Außenfensterbank in Pflanztrögen und Töpfen.

Inhalte

  • Kräuter und Pflanzen mit essbaren Blüten vorstellen
  • Bau eines Kräuterbeetes oder Gestalten von Pflanztrögen
  • Aufbau der Pflanzen besprechen und erfahren was sie zum Wachsen brauchen
  • Vorbereiten des Beetes, Bepflanzung, kreatives Gestalten
  • Beobachtungen anregen
  • Einführung in die Pflege des Beetes
  • Vorfreude auf bunten Genuss auf dem Tisch wecken

Ziele

  • Kennenlernen der Kräuter und deren Wert für unsere Gesundheit
  • Empowerment: ein Beet nach den Vorstellungen der Kinder mit ihnen gemeinsam gestalten
  • Lernen mit allen Sinnen
  • richtiger Umgang mit Werkzeug
  • Pflanzen
  • für die eigene Jause etwas anbauen
  • Obsorge für Pflanzen übernehmen
  • Erleben, wie´s wächst, beobachten …
Organisatorisches

Dauer & Methode: 4 Stunden-Workshop + auf Wunsch eine Planungseinheit im Vorfeld

Termin & Ort: nach Vereinbarung in Ihrer Schule oder Gemeinde

Benötigte Ressourcen vor Ort: Besprechung vor Ort (ca. 2 Monate vor dem Workshop), um die Art und Größe des Gartens zu fixieren. Eine genaue Liste mit den notwendigen Materialien wird erstellt, Organisatorisches vereinbart.
Für den Workshop: Bitte um Einladung von 4 Personen pro Klasse (Schulinterne Personen, Eltern oder Großeltern), die nach Möglichkeit in weiterer Folge bei der Betreuung des Gartens unterstützen.

Kosten: Im Rahmen des Projekts KIDS-Kinder essen gesund entstehen der Schule keine Kosten für die Referentin. Anfallende Materialkosten werden von der Schule übernommen.
mehr Infos zum Projekt >