Follow up-Schulung Mobilitätsförderung

Erfahrungsaustausch & Reflexion

Ihre Einrichtung nimmt am Mobilitätsförderungsprogramm „Mobilität fördern – sozial. bewegt. selbstständig“ von Styria vitalis teil. Um das Gütesiegel zu erlangen oder weiterhin führen zu dürfen, müssen die geschulten GruppentrainerInnen, die das Programm im Haus umsetzen, einmal im Jahr eine halbtägige Follow-up Schulung und Reflexion absolvieren.

Termin: Die Termine im Herbst 2020 mussten aufgrund von Corona abgesagt werden. Die Termine für 2021 sind noch nicht bekannt.

Ort: Graz

Kosten: 100 Euro

Inhalte

  • Reflexion: Die TeilnehmerInnen reflektieren die Durchführung des Mobilitätsförderprogrammes.
  • Erfahrungsaustausch mit anderen GruppentrainerInnen, welche auch das Programm umsetzen
  • Vertiefende Informationen zu ausgewählten Themen, welche für die Mobilitätsförderung von Relevanz sind