Follow up-Schulung Mobilitätsförderung

Erfahrungsaustausch & Reflexion

Ihre Einrichtung nimmt am Mobilitätsförderungsprogramm „Mobilität fördern – sozial. bewegt. selbstständig“ von Styria vitalis teil. Um das Gütesiegel zu erlangen oder weiterhin führen zu dürfen, müssen die geschulten GruppentrainerInnen, die das Programm im Haus umsetzen, einmal im Jahr eine halbtägige Follow-up Schulung und Reflexion absolvieren.

Termin: Die letzte Schulung hat am 13. Oktober 2021 stattgefunden. Nächster Termin 2022.

Ort: inbildung – Jugend am Werk Steiermark, Lendplatz 35, 4. Stock, 8020 Graz
(in der Nähe der Kreuzung Keplerstraße, Eingang links neben dem Geschäft KiK)

Kosten: 100 Euro

Inhalte

  • Reflexion: Die TeilnehmerInnen reflektieren die Durchführung des Mobilitätsförderprogrammes.
  • Erfahrungsaustausch mit anderen GruppentrainerInnen, welche auch das Programm umsetzen
  • Vertiefende Informationen zu ausgewählten Themen, welche für die Mobilitätsförderung von Relevanz sind