Gesunde Gemeinde: Feedback 2017

Das lief besonders gut, hier könnte man noch etwas besser machen … Feedback ist notwendig, um sich weiterzuentwickeln! Daher wollten wir von unseren Gesunden Gemeinden wissen, wie zufrieden sie mit unserer Arbeit sind.

30 Gemeinden haben bei der Befragung mitgemacht. Die Antworten geben uns Grund zur Freude und helfen uns dabei, unser Angebot weiterzuentwickeln!

  • Das Gesundheitsbewusstsein der Bevölkerung wurde gesteigert
  • Die regelmäßigen Treffen mit den GemeindebegleiterInnen sind wichtig für die Maßnahmenplanung und -umsetzung
  • Styria vitalis bringt neue Ideen und Projektvorschläge in die Gemeinde und …
  • … die Unterstützung durch die GemeindebegleiterInnen ist sehr wichtig und wertvoll!

Alle Befragten geben an, dass sie mit den Angeboten von Styria vitalis zufrieden sind. Besonders geschätzt wird die persönliche Betreuung durch die GemeindebegleiterInnen, die stets ein offenes Ohr für die Anliegen und Bedürfnisse der Gemeinden haben und mit Rat und Tat, aber auch mit innovativen Ideen zur Seite stehen.

Ebenfalls positiv bewertet wurde die Vernetzung mit anderen Gesunden Gemeinden (z.B. bei Regionaltreffen), um sich gegenseitig auszutauschen und von- und miteinander zu lernen.

Einige Befragte bedauern, dass es schwierig sei, Freiwillige zu finden, die sich längerfristig ehrenamtlich für die Gesunde Gemeinde engagieren. Für manche Gemeinden sind kleinere Schritte wesentlich wertvoller als (zu) hoch gesteckte Ziele, die mitunter nur schwer zu erreichen sind.

Das Feedback unserer Gesunden Gemeinden hat uns insgesamt gezeigt, dass die Zusammenarbeit zwischen den Gesunden Gemeinden und Styria vitalis vor allem aufgrund der persönlichen Beziehungen so gut funktioniert. Unsere Gesunden Gemeinden werden auch weiterhin von unserer persönlichen und individuellen Betreuung und von den Angeboten, die auf die Bedürfnisse der Gemeinden zugeschnitten sind, profitieren.

GG_Feedback_2017-1
GG_Feedback_2017-2
GG_Feedback_2017-3
GG_Feedback_2017-4

Wir nehmen Feedback ernst und freuen uns über Rückmeldungen und Anregungen (siehe auch Kommentar-Feld am Seitenende), um unsere Arbeit zukünftig noch zu verbessern.

Schreiben Sie einen Kommentar

  • (will not be published)