Wir feiern „30 Jahre Grüne Haube“!

Die Grüne Haube steht seit 1990 auf der kulinarischen Österreichkarte. Ausgehend von der Steiermark hat sie mit frischer, vegetarischer Vollwertküche Bundesland für Bundesland erobert.

Heute trägt der Daberer, das Biohotel in Kärnten die österreichische Gewährleistungsmarke am längsten. Er steht seit 29 Jahren für eine nachhaltige Küchenphilosophie mit biozertifizierten Lebensmitteln. In der Steiermark hält das Wilfinger Ring Biohotel in Hartberg seit 1992 diese Küchenkultur hoch.

GH_Kombild1.indd
Die Grüne Haube ist ganzheitlich.

Ihre jährlich kontrollierten Kriterien stehen für eine ökologische, gesunde, sozial wertschätzende Küche und für lukullischen Genuss. Aspekte wie ein nachhaltiger, achtsamer Umgang mit Lebensmitteln, Mensch, Tier und Natur finden in Kriterien wie der Biozertifizierung oder in Fairtrade-Produkten ihren Widerhall. Den ernährungsphysiologischen Rahmen bildet die Vollwerternährung nach Grundsätzen der Uni Gießen. Seit 2006 ist ein klar vorgeschriebenes Bio-Teilsortiment erforderlich, das eine unabhängige Kontrollstelle ebenfalls jährlich überprüft.

Gäste finden bei jeder Hauptmahlzeit ein frisch zubereitetes, durchgängig vollwertig-vegetarisches Speisenangebot, ...

… das durch geschmackliche Kreativität verführt. Getreidearten wie Hirse, Polenta & Co sowie saisonales Gemüse, kombiniert mit Milchprodukten und Ei sind den Fleischspeisen gleichwertig präsentiert. Grüne Haube-Gerichte enthalten keine Auszugsmehle, keine Convenience-Produkte und sind nicht frittiert.

Viele Grüne Haube-Betriebe sind familiengeführte Hotels und Restaurants.

Sie positionieren sich als qualitätsbewusste, kreativen Genuss vermittelnde Gesundheitsbetriebe. Somit bereichert die Grüne Haube zunehmend das Segment der Wellness-, Gesundheits- und Kurhäuser.

Die Entwicklung zum Grüne Haube-Betrieb braucht Zeit.

Zeit zur Umstellung der Werte und Haltung, Zeit zur Perfektionierung neuer und erweiterter Kochtechniken wie der Getreideküche, die in einschlägigen Berufsausbildungen kaum vorkommt. Und sie braucht Zeit, um ein Team, den ganzen Betrieb mit auf die Reise in eine neue kulinarische Welt zu nehmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

  • (will not be published)