Auf die Welt zugehen

Neue Impulse für den Bewegungsunterricht durch elementare Bewegungserziehung, Zirkusschule, Tanz sowie einen individuellen Schwerpunkt

Bewegung hält Körper, Geist und Seele in Schwung und ist Quelle von Motivation und Freude. Das Modul „Auf die Welt zugehen“ zeigt einige Möglichkeiten auf, wie der Bewegungsunterricht weiterentwickelt werden kann.

Was Kinder und PädagogInnen lernen können

Den ersten Baustein dazu bildet die Elementare Bewegungserziehung mit Wolfgang Göschl. In dieser interaktiven Turnstunde, deren Basis die Moto­pädagogik bildet, entwickeln sich Bewegungs­abenteuer für die Kinder. Laufen, Springen, Werfen oder Schwingen sind die Bausteine, aus denen sich Bewegungs­geschichten entfalten. Sie bietet Herausforderungen, etwa eigene Grenzen auszuloten, aber auch Anlässe, Nein zu sagen.

Außerdem bietet Wolfgang Göschl mit seinem Team die Möglichkeit, sich dem Thema Ball ausgiebig zu widmen und dem einfachen, aber vielfältigen „Turngerät“ Ball unterschiedliche Spiele für verschiedenste Zwecke zu entlocken.

Bei Ricos Circus-Schule mit Richard Gratzei alias Clown Rico ist es wesentlich, miteinander Spaß zu haben und Bewegung spannend und freudvoll zu erleben. Circus befriedigt die Lust zur Darstellung, das Streben nach sinnlicher Erfahrung, das Verlangen nach vielfältigster Bewegungsmöglichkeiten und zweckfreiem Handeln. Kinder erfahren, welche Talente in ihnen stecken: In der ersten Grundstufe mit spielerischen Elementen wie Tiernummern, spielerischem Jonglieren und spielerischer Akrobatik, in der zweiten Grundstufe mit Akrobatik, Jonglieren und Balancieren.

Wenn von Bewegung und ihren vielfältigen Ausdrucksformen die Rede ist, darf der Tanz nicht fehlen! Tanz bietet jede Menge freudvolle Bewegungsanlässe, in denen Mädchen und Buben sicherlich das Richtige für sich finden. Anna Abd Elghany und Yvonne Gross, die Inhaberinnen des Vereins Rhythm and Dance erarbeiten mit den Kindern kleine Choreographien zu lustiger, kindgerechter Musik.

Möchte die Schule mit einer LehrerInnen-Fortbildung die „Bewegungsfreude in der Volksschule“ zum Thema machen, so kann sie dies mit Wolfgang Göschl tun, muss allerdings das Thema “Bewegungsbaustelle” dagegen „eintauschen“.

Leistungsumfang

  • Elementare Bewegungserziehung, Ballspiele und Tanz: je 2 Schulstunden/Klasse
  • Ricos Circus-Schule: 4 Schulstunden/Schule (je 2 Schulstunden/Gruppe á 2 Klassen)