Kultur, alles klar!

Andere Kulturen besser verstehen und miteinander umgehen lernen

Unsere Bildungseinrichtungen werden kulturell immer vielfältiger. Lehrende sind eine der wenigen Gruppen, die die Möglichkeit haben, die Gesellschaft von morgen aktiv mitzugestalten. Diese Möglichkeit kann zwar viel Sinn stiften, mitunter aber auch zu Ratlosigkeit und Überforderung führen. Dies macht das gemeinsame Leben und Lernen manchmal  herausfordernd. PädagogInnen und BetreuerInnen fühlen sich oft belastet, wenn sie neben der Wissensvermittlung und pädagogischen Arbeit auch Kultur- und Sprachvermittler sein sollen und damit verbundene Konflikte entschärfen müssen. Aber auch den Kindern und Eltern aus den unterschiedlichen Kulturen sind die Erwartungen, die das Schul- und Bildungsleben hier an sie stellt, oft nicht klar. Verstehen ist der erste Schritt, um eine Beziehung zu den Kindern aufzubauen, Kontakt zu den Eltern zu bekommen und Lösungen für diverse Herausforderungen zu finden.

Inhalte

  • Kennenlernen von Kulturkonzepten und Verstehen lernen von Verhaltensweisen
  • Erkennen von Bedürfnissen
  • Bildung und deren Stellenwert in verschiedenen Kulturen, Unterschiede im Lernen
  • Einblicke in die Erziehungsstile verschiedener Kulturen
  • Bedeutung von Hierarchie & Klarheit
  • Erarbeitung von Lösungsmöglichkeiten in herausfordernden Situationen

Ziele

  • Erleichterung der Arbeit der Lehrenden
  • Verbesserung des Zusammenlebens und Zusammenlernens in der Klasse
  • Verstärkung der Zusammenarbeit mit den Eltern