Lehrgang Verpflegungsmanagement

Für eine gelingende Mittagsverpflegung in Volksschulen braucht es das Zusammenspiel vieler Beteiligter.

Der Lehrgang qualifiziert für die steigenden Ansprüche in der Gemeinschaftsverpflegung. Er vermittelt die theoretischen Grundlagen einer gesunden und ausgewogenen Gemeinschaftsverpflegung und befähigt die TeilnehmerInnen in der täglichen Praxis die ihrer Rolle entsprechenden Aufgaben im Verpflegungsdreieck von Erhalter, Einrichtung und Verpflegungsanbieter zu übernehmen.

Wir behalten dabei das große Ganze vor Ort im Auge:
Von der Anpassung des Verpflegungskonzepts an die örtlichen Gegebenheiten und einer erfolgreichen Kommunikation über die Gestaltung gesunder und kindgerechter Speisepläne, dem Portionieren und Anrichten der Speisen sowie ihrer Ausgabe bis hin zur Einhaltung von Tischregeln.

Module
  • Modul 1: Gemeinschaftsverpflegung – ein Einstieg
  • Modul 2: Steirische Mindeststandards der Gemeinschaftsverpflegung in Speisepläne übersetzen
  • Modul 3: Hygienerechtliche Vorgaben sicher umsetzen
  • Modul 4: Zur Entwicklung von Geschmack und Essverhalten beitragen
  • Modul 5: Esskulturen gestalten
  • Modul 6: Anlieferung, Aufbereitung, Ausgabe der Speisen sowie Besprechung der Abschlussarbeiten
  • Modul 7: So gelingt die Kommunikation!

Die Präsenz-Module dauern 8 Stunden, die Online-Module 1,5 Stunden.

Vegetables and other foods in restaurant
Styria_vitalis_0529_gut