Der Lehrlingsknigge

Grundregeln des guten Benehmens im (Berufs-)Alltag

Ein korrekter und höflicher Umgang mit KundInnen und Vorgesetzten ist in jedem Beruf Voraussetzung für den Erfolg. Das beginnt beim ersten Eindruck, geht über Blickkontakt, Händeschütteln und Grüßen bis hin zu alltäglichen “Reaktionsmustern”.

Keine Sorge – es handelt sich nicht um einen Moralvortrag oder ein “Küss-die-Hand-Seminar”! Auch nicht das Ende der Coolness – es gibt nur für alles eine passende Gelegenheit. Und wer sich elegant und freundlich durchs Leben bewegt, hat es eindeutig leichter.

Inhalte

  • Erwartungshaltungen der “Gesellschaft” – was ist “in”, was ist cool, und wie soll ich mich verhalten?
  • “Ich bin nun mal so!” – Soll ich mich verstellen oder authentisch sein?
  • Der erste Eindruck zählt – der letzte Eindruck bleibt!
  • Blickkontakt und Handshake als Tür zum Erfolg
  • angemessene Reaktion auf Anfragen von KundInnen
  • souveräne Reaktion im Krisenfall (das Wolf-Modell)
  • ein “ich kann alles erreichen”-Experiment
  • Körpersprache als Power-Faktor (nach Amy Cuddy)
  • evtl. Stärkenanalyse

Ziele

Die Lehrlinge erfahren den State of the Art des guten Benehmens Kundinnen und Vorgesetzten gegenüber. Durch Rollenspiele wird den Lehrlingen bewusst gemacht und rückgemeldet, wie ihr Verhalten ankommt und wo es Verbesserungspotenzial gibt.

Dauer: 3 Stunden

Benötigte Ressourcen: Beamer und Internet, Filmkamera und PC Zugang