Unser Song

Gesund, kreativ und sozial gestärkt durch gemeinsames Musizieren.

Jetzt mal ganz ehrlich… sehnen wir uns denn nicht alle nach ein wenig Harmonie? Und wo könnten wir dies besser lernen als in der Musik, wo Harmonie und Einklang so wunderbar hör- und spürbar sind. Aber was alles kann uns Musik noch lehren? Das ergründen wir in diesem Projekt!
Und überhaupt macht Musizieren einfach Spaß! Und ist darüberhinaus auch noch gesund! Und wer möchte nicht mal seinen eigenen Song aufnehmen, aufführen und vielleicht sogar noch ein Video dazu machen?

Umsetzungsschritte

Das Abenteuer beginnt mit der gemeinsamen Auswahl eines geeigneten Songs. Oder wird sogar ein eigenes Lied komponiert und getextet? Alles ist möglich! Danach ist zu ergründen, WER kann sich WIE in die Entstehung unseres eigenen Klassen-Songs einbringen? Wer kann ein Instrument spielen? Wer singt? Möchte sich vielleicht jemand sogar eine Tanz-Choreographie überlegen? Und nach augedehntem Üben und Proben sind wir bereit für die Aufnahmen. Es stehen dazu pro Klasse 3 Doppelstunden zur Verfügung.

Was Kinder, Eltern & PädagogInnen lernen können

Gemeinsames Musizieren ist in jedem Fall gut für uns! Es macht Freude und Freunde und stärkt unsere Gesundheit. Aber Musik kann uns noch viel mehr lehren. Je nachdem worauf wir unseren Fokus beim Musizieren legen, können wir Unterschiedliches über uns selbst und unser Sozialverhalten erfahren. Hier einige wichtige Fragen auf die wir durch gemeinsames Musizieren Antworten finden können:

  • Wie fühlt sich ein harmonisches Miteinander an?
  • Welche Ressourcen haben wir in unserer Gemeinschaft?
  • Was ist meine Rolle in der Gruppe?
  • Was bringt uns schneller ans Ziel: Kooperation oder Konkurrenz?
  • Wie treffe ich meine Entscheidungen?
  • Welche Strukturen und Dynamiken gibt es innerhalb der Gruppe?
  • Welche Konfliktfelder gibt es und wie gehen wir mit diesen um?

Darüberhinaus ist Musik auch eine große Lehrmeisterin für Achtsamkeit. Und wenn der Song schlussendlich fertig ist, jede/r seinen Teil dazu beigetragen hat und man das erste Mal seinen eigenen Song hört, dann ist das ein unvergleichliches Erfolgserlebnis.

Leistungsumfang

  • Einstieg mit einer LehrerInnen-Fortbildung zum Thema: 3 Schul-Stunden/Schule
  • Elternfortbildung: 3 Schul-Stunden/Klasse
  • Arbeiten an „unserem Song“: 3 (max. 4) x 2 Schulstunden/Klasse
  • (fakultativ) Reflexion mit LehrerInnen mind. 1 Schul-Stunde/Schule