KulturbegleiterIn von Menschen mit Demenz

Die Ausbildung wurde im Rahmen des Projektes LEBENDiG für alle, die ehrenamtlich oder beruflich Menschen mit Demenz begleiten und mit ihnen Museen aus einer neuen Perspektive kennenlernen und als Ort der Begegnung und Geschichten erleben möchten, angeboten.

Kunst und Kultur wecken Erinnerungen, regen Gespräche an oder machen ganz einfach Freude. Kunst und Kultur verbinden auch Menschen mit und ohne Demenz: Als KulturbegleiterIn besuchen Sie gemeinsam Kultureinrichtungen, Museen oder Ausstellungen. Sie tauchen ein in die Welt der Kunstschätze, der Geschichte und der Naturkunde.

Die AusbildungsteilnehmerInnen haben erfahren, wie Sie Menschen mit Demenz im Museum begleiten und miteinander inspirierende Momente erleben können. Sie lernten das Museum aus einer neuen Perspektive kennen: als Ort der Begegnung und Geschichten. Denn nicht nur die Objekte, sondern auch die Menschen erzählen.

LEBENDiG_KulturbegleiterIn_(c)UllaSladek (5)
LEBENDiG_KulturbegleiterIn_(c)UllaSladek (6)
LEBENDiG_KulturbegleiterIn_(c)UllaSladek (3)
LEBENDiG_KulturbegleiterIn_(c)UllaSladek (2)
LEBENDiG_KulturbegleiterIn_(c)UllaSladek (4)
Inhalte

1. Modul

  • Kulturelle Teilhabe als Menschenrecht
  • Menschen mit Demenz begegnen/verstehen
  • Menschen mit Demenz begleiten
  • Mein Leben mit Vergesslichkeit – Was stärkt mich, was tut mir gut – was schränkt mich ein?

2. Modul

  • Kulturvermittlung im Universalmuseum Joanneum – ein Erfahrungsbericht
  • Modell der Teilhabe-orientierten Vermittlung (insbesondere Rolle von Emotionen)
  • Äußere Barrierefreiheit, innere Barrierefreiheit – Objektauswahl und lebensweltliche Kommunikation
  • Praxisübungen zur Teilhabe-orientierten Kommunikation

3. Modul

  • Praxis im Museum in Kleingruppen zu Bild- und Objektauswahl und ressourcenorientierter Kommunikation
  • Praxisaufgabe und Schlussbetrachtung
ReferentInnen

Demenz- und Kultur-ExpertInnen des Universalmuseums Joanneum, der Steirischen Alzheimerhilfe und von alzheimer austria:

  • Claudia Knopper
  • Christian Pomberer: seit 2017 Assistenz der Stabsstelle für Inklusion und Partizipation, Vermittler von Angeboten für Menschen mit und ohne Demenz, Kunst- und Kulturvermittler am Universalmuseum Joanneum im Bereich Kulturgeschichte und Volkskunde, Zertifizierte Fachkraft für „Leicht Lesen“.
  • Angela Pototschnigg: Selbstvertreterin und Peer-to-Peer Beraterin in der Selbsthilfegruppe Alzheimer Austria. Aktiv bei demenzfreundlichen Initiativen des 1.und 3. Bezirks in Wien. Im Rahmen der Vernetzung mit Alzheimer Europe ist sie seit 2018 Mitglied der „European working group of people with dementia“.
  • Angelika Vauti-Scheucher: Leiterin Stabsstelle für Inklusion und Partizipation am Universalmuseum Joanneum