Gesundes Führen I

Gesunde Selbst-Führung und Resilienz

„Gesund“ zu führen ist eine Kunst, die großen Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden von MitarbeiterInnen hat und die Arbeitsfähigkeit von allen im Team verbessert. Eine wichtige Voraussetzung für gesundes Führen ist dabei die Gesundheit der Führungskraft selbst, die deshalb im Mittelpunkt des ersten Teils der dreiteiligen Seminarreihe steht.
Ein spanisches Sprichwort macht es deutlich: „Ein Mensch, der zu beschäftigt ist, sich um seine Gesundheit zu kümmern, ist wie ein Handwerker, der keine Zeit hat, sein Werkzeug zu pflegen.“

Inhalte

  • Ein Modell zum gesunden Führen kennen lernen
  • Eigene Resilienzfaktoren reflektieren und Schritte zur Selbst-Stärkung finden (Umgang mit Belastungen und Stress, Widerstandsfähigkeit, Umgang mit Ungewissheit, Optimismus, Akzeptanz, Eigenverantwortlichkeit…)

Das Seminar lädt zur Spurensuche und zur Entwicklung von Lösungsansätzen ein. Theoretische Inputs werden durch Erfahrungsaustausch und Selbstreflexionen vertieft.

Bitte bequeme Kleidung und eine (Yoga-)Matte mitbringen (falls vorhanden)

Anmeldung bitte bis 10. Februar 2020

Anmeldungen aus Kindergärten:
Sura Dreier, 0316/82 20 94-10, sura.dreier@styriavitalis.at

Anmeldungen aus Schulen & Lehrlingshäusern:
Christina Kelz-Flitsch: 0316/82 20 94-50, christina.kelz-flitsch@styriavitalis.at

Die Teilnehmeranzahl ist pro Termin mit 25 Personen beschränkt. Das Seminar findet ab 10 TeilnehmerInnen statt. Personen, die weitere Tage der Seminarreihe (Gesundes Führen II und Gesundes Führen III) besuchen, werden bei der Anmeldung bevorzugt.

Das Seminar wird durch die BVA kofinanziert.